Mo. - Do.: 08:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr
Parkplätze direkt im Innenhof
Prophylaxe - Dr. Dunker & Kollegen

Prophylaxe

Die Prophylaxe bildet, gemeinsam mit der eigenen Mundhygiene, das Fundament für ein langes Leben mit gesunden, natürlichen Zähnen. Speziell auf Sie abgestimmte Maßnahmen ermöglichen uns die wirksame Vorbeugung von Karies und Parodontitis und können so deren oftmals aufwendige Therapien vermeiden.


Individualprophylaxe für Kinder

Die Ziele der hierin enthaltenen Maßnahmen liegen in der Vorbeugung von Karies und der spielerischen Vermittlung des richtigen Zähneputzens und der Entstehung von Karies und Zahnfleischerkrankungen an unsere kleinsten Patienten.


Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Bei einer PZR werden auch Bereiche gereinigt, die bei der alltäglichen Zahnpflege unerreichbar sind. Hartnäckige Verfärbungen von Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak können zuverlässig entfernt werden und Ihre Zähne fühlen sich glatt und sauber an. Dadurch kann Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch vorgebeugt werden.


Parodontitisprophylaxe

Da es sich bei Parodontitis um eine chronische Erkrankung handelt, kann sie nur zum Stillstand gebracht und nicht geheilt werden. Nach der eigentlichen Behandlung ist eine gewissenhafte Nachsorge in Form von engmaschigen Kontrolluntersuchungen erforderlich. Diese finden je nach Einzelfall in Intervallen von ein bis vier Mal jährlich statt und sind für den langfristigen Erhalt Ihrer Zähne unerlässlich, da Veränderungen des Zahnhalteapparates frühestmöglich erkannt und behandelt werden können.


Schwangerschaftsprophylaxe

Die mit einer Schwangerschaft verbundene hormonelle Umstellung hat nachhaltigen Einfluss auf die Zahngesundheit. Da es in den ersten Monaten häufig zu Erbrechen kommt, greift die Magensäure den Zahnschmelz an. Dieser benötigt anschließend Zeit, um sich zu regenerieren.

Augenblickliches Zähneputzen schadet ihm deshalb. Ratsam ist es, den Mund zunächst mit Wasser oder einer alkoholfreien Mundspüllösung auszuwaschen. Durch die Mehrdurchblutung des Zahnfleisches neigt dieses zu Einblutungen und damit zur Ansiedelung von Bakterien, welche eine Entzündung des Zahnhalteapparates zur Folge haben können. Deshalb empfehlen wir Schwangeren eine regelmäßige Kontrolle ihrer Zähne sowie eine professionelle Zahnreinigung alle drei bis sechs Monate.


  • „Eine Praxis, die man immer wieder gerne besucht!“

    „Ich bin seit 1,5 Jahren in der Praxis und habe dort bisher nur positive Erfahrungen gesammelt. Zum ersten Mal in meinem Leben gehe ich gerne zur Vorunterschung. Ich bin sowohl von der ärztlichen Seite als auch von der hohen Qualität der Assistenz sehr beeindruckt. Kann ich nur weiterempfehlen!“