Mo. - Do.: 08:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr
Parkplätze direkt im Innenhof
Wurzelkanalbehandlung - DR. DUNKER & KOLLEGEN - Zahnarztpraxis Mannheim Neckarau

Wurzelkanalbehandlung

Dringt eine Karies tief in die Zahnsubstanz ein, können die Bakterien den Zahnnerv irreversibel schädigen. Eine Wurzelbehandlung kann hier dabei helfen den natürlichen Zahn langfristig zu erhalten und die Ausbreitung der Entzündung in den Kieferknochen zu verhindern.

Das infizierte Gewebe wird hierbei aus den Wurzelkanälen entfernt. Anschließend wird das Kanalsystem gereinigt und sterilisiert, bevor die Kanäle mit einer speziellen Füllung versiegelt werden, um eine erneute bakterielle Besiedelung auszuschließen.

Auch der Zahn wird mit einer Füllung vor dem erneuten Eindringen der Bakterien geschützt. Ist der Defekt jedoch zu groß, muss der betroffene Zahn mit einer Krone versorgt werden.


Revision einer Wurzelkanalbehandlung

Kommt es doch einmal vor, dass nach einer stattgehabten Wurzelkanalbehandlung einige Bakterien ihren Weg zurück in das Kanalsystem finden oder dort verblieben sind, kann es zur erneuten Entzündung kommen. In solchen Fällen muss die Wurzelkanalbehandlung wiederholt, eine sogenannte Revision durchgeführt werden. Das alte Füllmaterial wird vollständig entfernt und wie beim ersten Eingriff werden die Kanäle gereinigt und desinfiziert, bevor sie, ebenso wie der Zahn, bakteriendicht verschlossen werden.


  • Sehr kompetenter Arzt, souverän und freundlich

    “Sehr zu empfehlen, er nimmt sich Zeit und seine Assistentinnen sind zuvorkommend und freundlich. Wenn es nicht ein Zahnarzt wäre, würde ich sagen “Immer wieder gern”.”


Wurzelspitzenresektion

Sollte die Entzündung trotz ordnungsgemäßer Wurzelfüllung nicht abheilen, wird eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt. Bei diesem operativen Eingriff erfolgt der Zugang nicht wie bei der Wurzelkanalbehandlung durch die aufbereitete Zahnkrone hindurch, sondern von außen durch den Kieferknochen.

Dabei werden Wurzelspitze und das entzündete Gewebe um die Wurzeln herum entfernt. Eine anschließende Versiegelung verhindert das erneute Eindringen von Bakterien.